zum Inhalt springen

Emerging Electronic Business

Kompetenzen

Die Studierenden...
...bewerten neuere technische und betriebswirtschaftliche Entwicklungen für (zukünftiges) Electronic Business.
...erarbeiten Anwendungsszenarien für zukünftiges Electronic Business, implementieren diese zum Teil prototy-pisch und präsentieren sie im Plenum.

Inhalte

  • aktuelle IT-Strömungen und Wandlung des Electronic Business zum „Ambient Business“ im Kontext von vernetzten und informatisierten Objekten und Umgebungen (Internet der Dinge, Smart Environments)
  • Konzeptionelle Grundlagen relevanter Technologien (u.a. Sensoren, RFID, Telekommunikation)
  • Gestaltung und Anwendungen informatisierter Umgebungen
  • Gestaltung von intuitiver Mensch‐Computer‐Interaktion
  • Kontextbewusstsein und kontextbasierende Dienstleistungen
  • Wertschöpfung durch Freigabe und gemeinsame Nutzung von Informationen
  • Ökonomische, soziale und ethische Auswirkungen der Verbreitung von allgegenwärtiger Informationstechnik

Hinweise zu Lehr-/Lerninformationen

  • Vorlesung
  • Übung

Weitere Informationen

Den Studierenden wird die Möglichkeit geboten durch Kurzreferate und andere Leistungen Bonuspunkte zu erlangen. Dabei handelt es sich um freiwillige Zusatzleistungen. Das Nicht-Erbringen dieser Zusatzleistungen wirkt sich somit nicht nachteilig für den Studierenden aus.
Die Veranstaltung ist in Richtung Projektstudium angelegt. Die Studierenden erarbeiten Prototypen oder arbeiten an Fallstudien und Anwendungsszenarien.
Sprache: deutsch und englisch