Media Mass Customization und Electronic Commerce

Forschungsschwerpunkte

Im Forschungsbereich Media Mass Customization erforscht das Seminar Methoden und entwickelt Informationssysteme, die bei der Zusammenstellung und Verteilung von individualisierten Informationen helfen. Damit lassen sich u.a. individuallisierte Kataloge und Zeitungen erstellen. Dabei sollen die zugrunde liegenden Prozesse vollautomatisch und für eine große Anzahl an Nutzern kostengünstig ablaufen.

Unsere Lösungen

1. Vollautomatische Layout Software

In vielen prämierten Projekten hat das Seminar Einsatzszenarien, Prototypen und Informationswerkzeuge für die automatische Erstellung von Printmedien, wie z.B. Kataloge, Zeitungen, Flyer sowie Mischformate entwickelt

Zu den besonderen Fähigkeiten der Software zählen:

  • automatische Generierung von Layouts ohne vorgefertigte Templates – damit ist sie für viele Einsatzzwecke flexibel konfigurier- und verwendbar
  • die erstellten Layouts genügen professionellen, ästhetischen Anforderungen

2. Informationssysteme für individualisiertes Kundenmanagement (iCRM)

Unternehmen stehen vor der großen Herausforderung ihre Kunden zielgerichtet anzusprechen. Um individualisiertes Kundenmanagement wirtschaftlich effizient zu realisieren, müssen Werbemittel (z. B. individuelle Kataloge) automatisiert in hoher technischer und ästhetischer Qualität erstellt werden. Hierzu entwickelt das Seminar Informationssysteme zur Realisierung innovativer Formen individualisierten Kundenmanagements print&online. Projektbeispiel: Ein Web-Shop Bestellabbrecher bekommt basierend auf dem Warenkorb innerhalb von 24 Stunden einen von uns automatisch individualisiert gelayouteten Katalog, der das Kaufinteresse wiederbeleben soll (Retargeting).

3. Individualisierte Informationsversorgung

Jeder Einzelne steht täglich vor der Aufgabe relevante Informationen zu filtern. Zur Unterstützung bei der Identifikation der relevanten Informationen forscht das Seminaran verschiedenen Selektions- und Aggregationsalgorithmen um eine individualisierte Informationsversorgung zu gewährleisten.

Projektbeispiele

Im Rahmen von Forschungsprojekten realisieren wir einzelne Komponenten der Media Mass Customization. Dabei zeigen wir die Machbarkeit und den Nutzen individualisierter Informationsversorgung.

News2Paper.com

In dem Projekt www.news2paper.com arbeiten wir an dem Problem der automatisierten Erstellung von Zeitungslayouts. Die eigenen, leistungsfähigen Algorithmen ermöglichen es, sehr schnell und vollautomatisch Informationen in ein Zeitungslayout zu überführen und als digitaldruckfähiges PDF-Dokument auszugeben.

Nilter.com

Auf der Plattform www.nilter.com geben wir einen kleinen Einblick in unser Entwicklungslabor. Diese ermöglicht es dem Benutzer als eigener Informationsarchitekt tätig zu werden. Die Individualisierung kann durch die Selektion von Nachrichtenquellen, Keywords oder Themenkategorien erfolgen.

MyPaper

Um auch Personen, die nicht designaffin sind, zu ermög lichen ansprechende Printmedien zu erstellen, wie z.B. Vereinszeitungen, entwickelt das Seminar die interaktiven, automatisierten Desktop Publishing Tools. Diese sollen initiale Layoutvorschläge erstellen, die dann vom Benutzer angepasst werden können. Dabei unterstützt die Software mit weiteren Layout-Ratschlägen.

Innovation erleben

Kooperationspartner aus der Praxis, die die Lösungsvorschläge des Seminars für ihr Unternehmen nutzen wollen, sprechen uns gerne an. Willkommen sind auch Studierende, die etwa ihre Masterarbeit auf diesem Gebiet schreiben wollen.

Einen ersten Eindruck unsere Forschungsarbeit können Sie selber auf den unten stehenden Webseiten machen, auf denen Sie unsere Technologien selber ausprobieren können.

Preise & Förderungen

Forschungsposter

Forschungsposter